Glasschaden-Reparatur


Steinschlag

Frontscheiben, Heckscheiben und Seitenscheiben werden mit modernsten Techniken hergestellt und erfüllen dabei höchste Sicherheitsstandards. Doch auch die modernste Technik ist vor Schäden nicht geweiht – Risse oder Steinschläge hinterlassen Ihre Spuren. Ein kleiner Stein genügt, und schon ist es passiert: Ihre Windschutzscheibe ist beschädigt. Häufig bleiben kleine Autoglas-Schäden sogar zunächst unbemerkt oder werden ignoriert, wenn sie außerhalb des Blickfeldes liegen. Doch ein Schlagloch oder große Temperaturunterschiede machen schnell aus einem unscheinbaren Steinschlag einen gefährlichen Riss. Eine zügige Autoglasreparatur in der AUTOFIT-Werkstatt erhöht daher nicht nur Ihre Sicherheit, Sie sparen auch Zeit und Geld. Wenn Ihre Versicherung Autoglasschäden abdeckt, bleibt die Autoglasreparatur für Sie sogar kostenlos.

Reparieren, was zu reparieren ist?

Nach dieser Devise prüft unsere AUTOFIT-Werkstatt, ob ihre Windschutzscheibe zu reparieren ist und führt die anstehende Autoglasreparatur fachmännisch und termingerecht aus. Die AUTOFIT-Werkstatt übernimmt gegebenenfalls auch die die komplette Abwicklung des Autoglasschadens mit Ihrer Versicherung – bei Teilkasko bleibt die Reparatur für Sie meist kostenlos. Leider ist eine Autoglasreparatur nicht in jedem Fall möglich. Befindet sich ein Steinschlagschaden im direkten Blickfeld des Fahrers oder ist er zu umfangreich, bleibt nur der Austausch der Scheibe.

Seitenscheibe und Heckscheibe wechseln lassen?

Eine beschädigte Seitenscheibe oder Heckscheibe muss in jedem Fall ausgetauscht werden. Steinschlag- und ähnliche Reparaturen sind nur bei der Windschutzscheibe möglich, wobei diese an verschiedene Bedingungen geknüpft sind. Wenn Sie wissen möchten, wie viel es kostet, Ihre Seitenscheibe oder Heckscheibe austauschen zu lassen oder die Windschutzscheibe zu reparieren, sprechen Sie vorab mit der AUTOFIT-Werkstatt. Wir machen Ihnen gerne unverbindliche Angebote. Beachten Sie jedoch, dass die Kosten für einen Austausch von Autoscheiben nur richtig geschätzt werden können, wenn sich die Werkstatt ein Bild von der beschädigten Autoscheibe und dem Glasschaden machen konnte oder Ihre Angaben in der Anfrage sehr genau sind.<

Allgemeines über Windschutzscheiben und Autoglas

Windschutzscheiben und Heckscheiben wurden bis in die frühen 1990er mit Gummis eingezogen. Durch die Einführung des Airbags sowie aus Gründen der Fahrzeugstabilität setzte sich dann die Verklebung von Autoglas durch. Heute sind Windschutzscheiben tragende Karosserieteile, die einen großen Beitrag zur Stabilität der Karosserie leisten. Im Bereich der Windschutzscheibe sind mittlerweile viele speziellen Funktionen möglich: Wahlweise ist die Windschutzscheibe beheizbar, wasserabweisend, selbstreinigend – oder mit Tönungsfolie versehen. Verwendet werden zwei Formen Autoglas: Einscheibenglas (meist für Seiten- und Heckscheibe) und Verbundsicherheitsglas (meist für Windschutzscheiben).