Anhängerkupplung


Die Anhängerkupplung – eine der häufigsten Nachrüstmaßnahmen

Wenn Sie einen Anhänger oder Lastenträger an Ihr Fahrzeug anbinden wollen, brauchen Sie eine Anhängerkupplung als Verbindungsstück. Da aber eine Anhängerkupplung meist nicht serienmäßig, sondern nur auf Wunsch des Käufers verbaut wird, wird sie häufig nachgerüstet. Unsere spezialisierte AUTOFIT-Werkstatt berät Sie fachkundig, welche Variante und Ausführung Ihren Anforderungen und Bedürfnissen entspricht und führt die Montage professionell und fachmännisch aus.

Welche Varianten gibt es?

Aufgrund ihrer Robustheit eignet sich die starre Anhängerkupplung besonders für den Dauerbetrieb und häufigen Einsatz. Die abnehmbare Variante hingegen wird oft aus optischen Gründen gewählt und ist in manchen Fällen auch technisch erforderlich. Die schwenkbare Version wiederum ist die komfortabelste und zugleich teuerste Ausführung – sie ist komplett wartungsfrei und auch die optisch angenehmste Lösung. Für Nutz- oder Lastkraftwagen hingegen eignen sich die extrem robusten Anhängeböcke, die auch sehr große Anhänger leicht bewältigen.

Starr, abnehmbar oder schwenkbar: Die Werkstattprofis beraten Sie!

Auf der Suche nach der perfekten Anhängerkupplung für Ihr Fahrzeug stehen Ihnen die Autowerkstätten auf autoservice.com mit Rat und Tat zur Seite. Unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse und der technischen Rahmenbedingungen Ihres Wagens beraten Sie die Experten in unserer AUTOFIT-Werkstatt bei der Auswahl des richtigen Modells. Ob starr, abnehmbar oder schwenkbar, für die Auswahl der passenden Anhängerkupplung und die fachgerechte Montage des ausgesuchten Modells sind Sie in der AUTOFIT-Werkstatt bestens beraten!

Nachrüstung der Anhängerkupplung ist Profisache

Die Nachrüstung einer Anhängerkupplung gehört in die Hände der Experten in der Autowerkstatt, denn neben der Fachkenntnis ist auch eine professionelle Arbeitsausstattung unerlässlich. Insbesondere die Stromversorgung für Blinker, Brems-, Fahr-, Stand-, Rückfahr- und Nebellicht am Anhänger muss tadellos funktionieren. Die unsichtbare Montage der Steckdose bei abnehmbaren Anhängerkupplungen ist Pflicht, denn kann die Kupplung abgenommen werden, darf sie bei Fahrten ohne Anhänger nicht montiert sein.

Darf jeder Anhänger an die Kupplung?

Wer seinen Führerschein nach dem 31. Dezember 1998 gemacht hat, darf einen kleinen, ungebremsten Anhänger bis 700 Kilogramm Gesamtgewicht an den Haken nehmen. Vorausgesetzt, das Gewicht der Fuhre liegt bei maximal 3,5 Tonnen, darf auch ein schweres Anhängsel sein. Frühere Führerscheinabsolventen dürfen dagegen auch einen gut ausgebauten Wohnanhänger hinter ihrem Auto ziehen. Für sie liegt das Limit bei 7,5 Tonnen für Zugfahrzeug und Anhänger.